Abschied in die Rente

Der Abschied ist nie leicht, doch manchmal ist er dennoch mit sehr schönen Gefühlen verbunden. Das trifft zum Beispiel dann zu, wenn es um die Rente geht. Auf diese warten manche Arbeitnehmer jahrelang, weil sie einfach nicht mehr die Lust haben, täglich zu arbeiten. In der Rentenzeit kann hingegen ausgespannt werden, was man sich dann auch gönnt. Es steht viel Zeit zur Verfügung, die nach Belieben ausgefüllt werden kann. Viel unternehmen ausgedehnte Reisen oder gehen ihren Hobbys nach.


Kostenloser ONLINE Altersvorsorge Vergleich
Mit Online Ergebnissliste!

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Wieviel möchten Sie monatlich investieren?*  Euro



Zum anderen ist ein Einkommen garantiert, für das nicht gearbeitet werden muss. Das wissen auch die Arbeitskollegen, die den Abschied so schön gestalten, wie es nur geht. Nicht selten werden bei solchen Anlässen Geschenke vergeben, die verschiedener Art sein können. Oft findet auch eine Feier statt, zu der dann alle Kollegen eingeladen werden. Aber nicht nur diese sind anwesend, sondern auch die Vorgesetzten, Freunde und natürlich auch die eigenen Angehörigen.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

abschied in die rente
arbeiten in der Rentenzeit
abschied in Rente
abschied rente
rentnerzeitung zum abschied gestalten
verabschiedung in die rentenzeit
schöner abschied in die rente
Ausrichtung der Feier wenn Arbeitnehmer in Rente geht
private feier abschied in die rente
sprüche zur verabschiedung aus dem berufsleben

Weiterführende Themen

Rentenversicherung Arbeitgeber

Das in Deutschland gültige Versicherugnsystem wird... mehr

Altersvorsorge Taxiunternehmer

Taxiunternehmer benötigen wie alle anderen Selbstsändigen... mehr

Rentenversicherung Krankenversicherung

Im Jahr 1883 legte Otto von... mehr

Rentenversicherung Angestellte

Angestellte sind versicherungspflichtig, so dass sie... mehr

Direktversicherung Betriebliche Altersversorgung

Die Prämien gelten grundsätzlich als Arbeitslohn... mehr