Abzinsungsfaktor

Wenn man eine Geldanlage tätigt, erhält man als Gegenleistung Zinsen, die ein Entgelt darstellen. Bestimmt werden sie im Wesentlichen durch das Zusammenspiel von Zinssatz, Anlagesumme und Rückzahlungszeitraum. Das Gute dabei ist jedoch, dass Zinsen zu dem angelegten Geldbetrag monatlich hinzukommen, was somit weitere Zinsen hervorruft. Wenn man nun einen Betrag hat, in den bereits Zinsen eingearbeitet sind, und berechnen möchte, wie die Anlagesumme zu einem früheren Zeitpunkt aussah, tätigt man eine Abzinsung. Diese wird als Umkehrschluss einer Aufzinsung verstanden.


Kreditrechner

Unsere Empfehlung: Der Kredit von:





Da in der Zwischenzeit Zinsen eine wichtige Rolle gespielt haben, also zwischen dem Zeitpunkt x, wo der Betrag noch keine Zinsen enthielt, und Zeitpunkt y, der bereits Zinsen enthäl, gelten diese auch als wesentlicher Faktor. Dieser wird auch Abzinsungsfaktor genannt und bei der Rechnung herangezogen. Die Rechnung kann mittels eines Programms getätigt werden, das oft auf Portalen angeboten wird, die sich stark mit der Kreditvergabe beschäftigen. Dieser Service wird deshalb angeboten, damit die Kunden sich ihre Geschäfte genau ausrechnen und somit besser planen können.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

monatlicher Aufzinsungsfaktor
Abzinsungsfaktoren kredit
Abzinsfaktor Berechnen
Abzinsungsfaktoren monatlich
abzinsungsfaktor monatlich
monatlicher abzinsungsfaktor
abzinsungsfaktor
abzinsungsfaktoren+monatlich
rentenversicherung abzinsfaktor
monatliche abzinsungsfaktoren

Weiterführende Themen

Bestandsorientierte Liquiditätsanalyse

Die Bestandsorientierte Liquidationsanalyse dient zur Analyse... mehr

AOL Kreditkarte

Was eine Kreditkarte ist, dass muss... mehr

Darlehensvergleich

Die Entscheidung, ein Darlehen aufzunehmen, macht... mehr

Selbständigkeit

Es gibt finanziell mehrere Wege in... mehr

Vergleich Autokredit

Ein Autokredit ist an den Erwerb... mehr