Armutsgrenze

Die europäische Union hat inzwischen einen gemeinsamen Indikator für Armut festgelegt. Demnach liegt die Armutsgrenze bei 60 Prozent des monatlichen Nettoäquivalenzeinkommens. Für die alten Bundesländer hat das Statistische Bundesamt letztmalig für 2002 ein Nettoäquivalenzeinkommen von 1.217 Euro errechnet, für den Osten 1.008 Euro. Demnach lag 2002 die Armutsgrenze im Westen bei 730,20 Euro, in Ostdeutschland bei 604,80 Euro.


Krankenversicherung für 51,99 Euro monatlich -
Jetzt ONLINE vergleichen und bis 4000 € jährlich sparen
Sie erhalten direkt eine Online Übersicht

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahresein- kommen Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?



Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

Armutsgrenze 2002
bayerische armutsgrenze
2002 Armutsgrenze
%2BNetto%C3%A4quivalenzeinkommen+%2BVersicherungen
Nettoäquivalenzeinkommens

Weiterführende Themen

BEK Versicherung

Die Abkürzung BEK Versicherung steht für... mehr

BKK Securitas

Um die Effektivität des Posteingangs zu... mehr

Felix Zulauf

Versicherungsunternehmen fangen klein an und wachsen... mehr

Landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft

Wie jedem bekannt sein muss, ist... mehr

RV Versicherung online vergleichen

Aus drei entscheidenden Gründen fallen die... mehr