Ambulante OP

Unter ambulanten Operationen versteht man die Durchführung bestimmter Operationen ohne stationären Aufenthalt nach der Operation. Heute werden eine Vielzahl von Eingriffen ambulant durchgeführt, z.B. Wasserbrüche, Materialentfernungen nach Knochenbrüchen, Leistenbrüche, Phimosen (Vorhautverengungen), Gewebeentnahmen, Behandlungen von Blutschwämmen etc.. Voraussetzungen für risikoarmes ambulantes Operieren: • Lebensalter: frühestens ab dem 6. Monat • Keine akuten Infekte der oberen Luftwege oder des Magen-Darms Bereichs im Vorfeld der Operation.


Krankenversicherung für 49 € monatlich -
Jetzt hier ONLINE vergleichen und bis 4000 € jährlich sparen
Sie erhalten direkt eine Online Übersicht

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahresein- kommen Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?



• Keine Mangelzustände (z.B. Blutarmut). • Keine bedeutenden Herz- oder Lungenerkrankungen oder Gerinnungsstörungen. • Keine Notfallsituationen • Keine anderen Risikofaktoren.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

content
ambulante operation berufsunfähigkeit
ambulante materialentfernung

Weiterführende Themen

Rehakliniken an der Ostsee

An der Ostsee lässt es sich... mehr

Beitrag Freiwillige Krankenversicherung

Personen, die mehr als 46350 Euro... mehr

Beitragsvergleich Privat Krankenversicherung

Es gibt eine unüberschaubare Vielzahl von... mehr

Krankenkassen Beitragssatz 2009 und 2010

Der Beitragssatz der gesetzlichen Krankenversicherung ist... mehr

Krankenkasse Bi

Die BIG als Krankenkasse vorgestellt Die drei... mehr