Antragsablehnung

Der Versicherer ist in seiner Entscheidung, einen Antrag anzunehmen, frei, das heißt, er kann die Annahme eines Antrags auch ablehnen. Als Gründe für eine Ablehnung können hauptsächlich in Frage kommen: * fehlende Versicherungsfähigkeit * "unversicherbares" Risiko. Kann ein Antrag nicht angenommen werden, wird der Antragsteller entsprechend informiert. Die Ablehnung muss nicht begründet werden. Als abgelehnt gilt ein Antrag auch dann, wenn der Versicherer nicht innerhalb der Bindefrist von sechs Wochen erklärt hat, dass er den Antrag angenommen und den Vertrag geschlossen hat.


Krankenversicherung für 49 € monatlich -
Jetzt hier ONLINE vergleichen und bis 4000 € jährlich sparen
Sie erhalten direkt eine Online Übersicht

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahresein- kommen Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?



Übrigens: Ein Antrag kann nur so angenommen werden, wie er gestellt wurde. Die Vereinbarung von Besonderen Bedingungen bedeutet: Ablehnung des Antrages verbunden mit einem Angebot des Versicherers an den Interessenten.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

content
google spying on you

Weiterführende Themen

Krankenkasse.de

In Deutschland gibt es mehr als... mehr

Krankenkasse Beiträge 2009

Die Beiträge der Krankenkassen im Jahr... mehr

Techniker Vergleich

Gesetzliche Krankenkassen verstehen sich als Körperschaften... mehr

Krankenversicherung Privat Einkommensgrenze

Um in die private Krankenversicherung wechseln... mehr

Krankenkasse AOK

Die Krankenkasse AOK besteht bereits seit... mehr