Arbeitgeberdarlehen

Arbeitgeberdarlehen sind eine freiwillige Leistung von Unternehmen an ihre Arbeitnehmer. Es wird durch die Arbeitgeberdarlehen keine eigentliche Arbeitsleistung bezahlt. Diese Arbeitgeberdarlehen sind also ebenso Geldanleihen wie die eines Kreditinstituts, jedoch oftmals zinsgünstiger als normale Darlehen. Allerdings ist die Darlehenshöhe der Arbeitgeberdarlehen meist eher gering und der Arbeitgeber muss einen Teil des Gewinns, den er dadurch macht versteuern, was den Arbeitnehmer jedoch nicht sonderlich tangiert. Doch stellt das Arbeitgeberdarlehen für den Arbeitgeber auch einen Vorteil dar, weil es eine gute Möglichkeit ist, die Arbeitnehmer zu halten.


Kreditrechner

Unsere Empfehlung: Der Kredit von:





Denn sollte ein Arbeitnehmer, der einen Kredit aufgenommen hat, kündigen wollen, dann ist er dazu verpflichtet, die ganze Kreditsumme auf einmal zurückzuzahlen. Das stellt in jeder Hinsicht ein finanzielles Problem dar, weshalb sich ein Arbeitnehmer mehrmals überlegt, ob er unter solchen Bedingungen tatsächlich kündigt.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

wertänderungen durch geschäftsvorfälle
arbeitgeberkredit für arbeitnehmer
obama deception

Weiterführende Themen

BWL Finanzierung

Die Betriebswirtschaftslehre, die mit BWL abgekürzt... mehr

Wirtschaft Finanz Hypothekenbank

In Deutschland gibt es viele Wirtschafts-... mehr

Darlehen Excel

In eine fertig formatierte Excel-Tabelle zum... mehr

Annuitäten

Der Plural Annuitäten sagt im Grunde... mehr

Yen Darlehen

Es gibt Menschen, die großes im... mehr