Berufsunfähig

Wenn eine Person berufsunfähig wird, bedeutet dass, das sie dem Beruf nicht mehr nachgehen kann, den sie bisher ausgeübt hat und für welchen sie qualifiziert ist. Insbesondere wenn sie ein Hauptverdiener ist und auch für andere Familienmitglieder die finanzielle Verantwortung trägt, empfiehlt es sich, eine Berufunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Diese erlaubt es den Versicherten, den bisher gewohnten Lebensstandard weiter zu führen, falls sie berufsunfähig werden. Berufsunfähigkeitsversicherungen werden von zahlreichen Versicherungsunternehmen zu jeweils sehr verschiedenen Preis-/Leistungsniveau und zu unterschiedlichen Vertragskonditionen angeboten.


Krankenversicherung für 49 € monatlich -
Jetzt hier ONLINE vergleichen und bis 4000 € jährlich sparen
Sie erhalten direkt eine Online Übersicht

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahresein- kommen Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?



Wenn Sie diese kostenfrei, unkompliziert und unabhängig im Internet vergleichen, können Sie sich gut absichern und darüber hinaus auch sehr viel Geld einsparen!

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

Berufsunfähig
1959 gebr.und berufsunfähig
berufsunfähigkeit in verschiedenen branchen

Weiterführende Themen

Beiträge Krankenkasse im Vergleich

Wer weniger als 46 350 Euro... mehr

Anwartschaft Private Krankenversicherung

Die Anwartschaftversicherung (AWV) ist eine spezielle... mehr

Definition Beitragsbemessungsgrenze

Die Definition der mehr

www Krankenkasse

Mit Krankenkassen bekommt man es zwangsläufig... mehr

Diabetes Hilfsmittel

Seit 01.01.2004 gelten neue Zuzahlungsregeln für... mehr