Darlehen für Arbeitslose

Die Arbeitslosen haben es heutzutage besonders schwer. Um wieder auf die Beine zu kommen, muss man viel Glück, vor allem aber Durchsetzungsvermögen haben. Denn das Arbeitslosengeld, das einem gezahlt wird, reicht kaum aus, um seinen Lebensunterhalt finanzieren zu können. Für genau solche Zwecke wurde auch das Arbeitslosendarlehen konzipiert, mit dem sich der Kreditnehmer die Zeit bis zur neuen Anstellung überbrücken soll. Deswegen fällt auch die Kreditsumme niedriger aus als die bei einem Baukredit. Ferner ist vom Kreditnehmer eines Arbeitslosendarlehens ein Bürge zu nennen, der dann zur Rechenschaft gezogen wird, wenn der Kreditnehmer nicht mehr seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommt.


Kreditrechner

Unsere Empfehlung: Der Kredit von:





Ansonsten läuft das Geschäft genauso ab wie gewöhnlich. Der Kredit wird gegen ein Entgelt vergeben, das in der Finanzbranche auch den Namen Zinsen trägt. Zustande kommt es durch ein Zusammenspiel des sogenannten Zinssatzes und der Kreditsumme. Und auch die Rückzahlung erfolgt in monatlichen Schritten, die auch Tilgungsraten heißen, wobei sie sowohl einen Zins- als auch einen Tilgungsteil enthalten.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

arbitslosendarlehn

Weiterführende Themen

Arbeitnehmerfinanzierte Altersvorsorge

Es ist heutzutage gar nicht mehr... mehr

Autokredit günstig

Ein Autokredit ist eine von einem... mehr

Rechnungszins Lebensversicherung

Der Rechnungszins bildet so etwas wie... mehr

Kreditkartenetui

Ein Kreditkartenetui ist ein Behältnis oder... mehr

Zinssteuer

Ab 2005 werden EU weit Kapitalerträge... mehr