Definition Beitragsbemessungsgrenze

Die Definition der Beitragsbemessungsgrenze ist folgende: Die Beitragsbemessungsgrenze gibt an bis zu welcher Höhe das Bruttojahresgehalt mit Beiträgen belastet wird. Bis zum Jahr 2003 müsste die Defintion der Beitragsbemessungsgrenze wie folgt lauten: Die Krankenversicherung für 49 € monatlich -
Jetzt hier ONLINE vergleichen und bis 4000 € jährlich sparen
Sie erhalten direkt eine Online Übersicht



viando.de/content/beitragsbemessungsgrenze.php">Beitragsbemessungsgrenze gibt an bis zu welcher Höhe das Bruttojahresgehalt mit Beiträgen belastet wird und die Versicherungspflicht gilt. Ab dem 01.01.2003 wurde die Versicherungspflichtgrenze von der Beitragsbemessungsgrenze entkoppelt und jedes Jahr darüber angesiedelt.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

beitragsbemessungsgrenze definition
definition beitragsbemessungsgrenze
definition pflichtversicherungsgrenze
definiere beitragsbemessungsgrenze
pflichtversicherungsgrenze definition
definiton beitragasbemessungsgrenze
beitragsbemessungsgrenze 14 definition
definition: beitragsbemessungsgrenze
definiton beitragsbemessnungsgrenze
beitragsbemessungsgrenze definition schüler

Weiterführende Themen

Abzess

Ein Abszess bezeichnet eine Eiteransammlung die... mehr

Dbv Winterthur

Die DBV Winterthur Holding AG mit... mehr

Adenovirus

Die Bezeichnung Adenovirus ist eigentlich nicht... mehr

Hypnose Abnehmen

Hypnose bietet interessante... mehr

Zahnersatz

Der Begriff steht für Kronen, Brücken... mehr