Eigenheimfinanzierung

Ein eigenes Heim ist so ziemlich der Wunsch, den jeder hat. Denn dann muss man nicht jeden Monat einen Mietbeitrag an einen Vermieter abtreten, dem die Wohnung gehört. Um aber ein Eigenheim zu bauen, braucht man finanzielle Mittel, die nicht zu unterschätzen sind. Es fragt sich also, wie man den Eigenheimbau finanzieren soll. Eine Möglichkeit ist es, einen Kredit bei einem Bankinstitut aufzunehmen. Doch dann hat man Zinsen als Gegenleistung zu zahlen. Außerdem ist es nicht immer an einen Kredit bei der Bank heranzukommen.



Baufinanzierung ab 3,57% - Kostenloser ONLINE Vergleich:

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus
Telefon* Email
ca. Kaufpreis bzw.
Wert d. Grundstücks
Euro Familienstatus
Jahreseinkommen (bei Verheirateten insg.)
ca. Eigenkapital (inkl. Bausparguth.) Euro



Diese verlangen nämlich, dass man die eigene Zahlungsfähigkeit nachweist. Dies ist vor allem durch die Vorlage eines negativen Eintrags bei der Schufa zu tun. Wenn man diese Bedingungen nicht erfüllen kann, kann man noch die Alternative des Privatkredits wählen. Privatkredite werden nicht auf der Grundlage eines Gewerbes vergeben, weshalb es meist Verwandte oder Freunde sind, die die gewünschte Geldsumme gewähren. Das Gute an einem Privatdarlehen ist, das man keine Bonität nachweisen muss. Zu den Vorteilen gehört auch, dass nicht unbedingt Zinsen gezahlt werden müssen, wenn der Kredit tatsächlich bei Verwandten oder Freunden aufgenommen wird.

Weiterführende Themen

Hypothekarzinsen

Die schweizerische Hypothekarbank Bank Linth hat... mehr

Hypothekenkreditrechner

Mit Krediten müsste man sich ausgiebig... mehr

Postbank Baufinanzierung

Die Postbank hat den Minderheitsaktionären der... mehr

Salzburger Landes Hypothekenbank

Die Salzburger Landes Hypothekenbank ist ein... mehr

Hausfinanzierung über die Versicherung

Wer eine Hausfinanzierung über eine Versicherungsanstalt... mehr