Eigenleistungen

Kommt es dazu, dass ein Darlehen aufgenommen wird, dann ist immer zu überlegen, wie die Eigenleistungen aussehen sollten. Denn ein gewissen Kapital muss vorhanden sein, damit Kreditinstitute überhaupt eine bestimmte Geldsumme zur Verfügung stellen. Außerdem hat der Anteil der Eigenleistung einen immensen Einfluss auf die Endkosten bzw. auf die Zinsen. Denn generell gilt, dass die Zinsen dann größer werden, wenn auch das Darlehen üppig ausfällt. Berechnet werden diese nämlich prozentual, indem ein in Prozent ausgedrückter Zinssatz auf die Darlehenssumme berechnet wird.



Baufinanzierung ab 3,57% - Kostenloser ONLINE Vergleich:

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus
Telefon* Email
ca. Kaufpreis bzw.
Wert d. Grundstücks
Euro Familienstatus
Jahreseinkommen (bei Verheirateten insg.)
ca. Eigenkapital (inkl. Bausparguth.) Euro



Deshalb ist es für jeden Bauherrn von großem Vorteil, die Eigenleistungen anzuheben, um relativ billig wegzukommen. Zwar gibt es Kreditinstitute, die die Fremdfinanzierung zu 100 % übernehmen, doch kann man sich dann auf riesige Zinsen vorbereiten, was einfach nicht sein muss. Am besten lässt man sich von Experten beraten und findet auf diesem Wege heraus, wie hoch die Eigenleistungen aussehen sollten.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

eigenleistung und darlehenssumme

Weiterführende Themen

Hypothekenzins Übersicht

Der Hypothekenzins ist der Zins, der... mehr

Bauspar Darlehen

Das Bausparen ist eine Alternative zur... mehr

Hypothek Zinsvergleich

Bei einem Eigenheimbau fallen hohe Kosten... mehr

Darlehen Immobilien

Bei Immobiliengeschäften geht es bekanntlich um... mehr

Beratung Baufinanzierung

Egal ob Haus- oder mehr