Übersicht Firmen Experten Publikationen Termine
Startseite A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Aktueller Schwerpunkt:    

Alle Schwerpunkte

Aktuelle Branche:

Alle Branchen

Von der Idee kann niemand leben.

Zurück zur Übersicht 
Von der Idee kann niemand leben.
Publikationsart:

Artikel / Aufsatz

Autor:

Dr. Kai Flehmig

Herausgeber:

Jahr:

2009

Anzahl Seiten:

1

Quelle:

www.gruenderverband.de

PDF-Datei:
Download

Beschreibung

Persönlichkeit des Gründers ist der wichtigste Erfolgsfaktor eines jungen Unternehmens. Für die Gründungsphase ist unentbehrlich: Einsatzbereitschaft, Kreativität, Durchhaltevermögen, Problembewußtsein. Hier zeigt sich unternehmerische Verantwortung.

Die Persönlichkeit des Gründers ist der wichtigste Erfolgsfaktor oder auch hauptsächliche Misserfolgsquelle eines jungen Unternehmens. Gerade in der Gründungsphase hängt so viel vom Gründer selbst ab: von seiner Einsatzbereitschaft, seiner Kreativität, seinem Durchhaltevermögen und auch von seinem Problembewusstsein. Gerade hier zeigt sich unternehmerische Verantwortung, wenn Bereitschaft besteht, persönliche Defizite zu erkennen und an Schwächen zu arbeiten.



Der Erfolg unternehmerischen Handelns im Markt setzt voraus, dass der junge Unternehmer sich bewusst macht, Marktgegebenheiten auf der Grundlage eingeschränkten Wissens einzuschätzen. In diesem Sinne zeichnet sich eine Unternehmenspersönlichkeit durch die Fähigkeit aus, in Erfahrung zu bringen, mit welcher Unterstützung und durch welche Lernprozesse Unternehmensziele realisiert werden können. Er erkennt sein arrondierendes unternehmerisches Umfeld als Gelegenheit, unternehmerische Chancen wahrzunehmen.



Gründungsidee
Eine Existenzgründung fordert von jedem Gründer eine gewisse Risikobereitschaft und auch Mut, neue Wege zu beschreiten. Er braucht den festen Glauben an die Richtigkeit seiner Ideen und die Kraft sowie die „Instrumente“, diese in die Realität umzusetzen.

Wer überprüft nun die Geschäftsidee vor der Gründung auf seine Realisierbarkeit?

Die Basis für eine objektive und realistische Gründungsidee besteht im Ausmaß der Übereinstimmung der Marktchancen mit den Qualitäten des Gründers. Hierzu ist verständlicherweise eine erfahrene und qualifizierte Betreuung durch Gründungsexperten unverzichtbar. Fast 30 % der gescheiterten Gründungen beruhen auf unzureichenden persönlichen Voraussetzungen - auf persönlichen Fehleinschätzungen, weil der Gründer auf objektiven, kompetenten Rat verzichtet hat.



Produktidee
Auch bei der Produktidee muss die Realitätsnähe überprüft werden. Es geht um die Einschätzung des Neuheitswertes, der Bewertung der Konkurrenzsituation, der Einschätzung des „Reifegrades“ der Geschäftsidee und der Beurteilung der Bedarfsstruktur, d.h. für welchen Anwenderkreis die Leistung bestimmt ist.



Standortanalyse
Gründern bzw. Jungunternehmern fällt es oft schwer, den eigenen Zielmarkt präzise zu verstehen. Hier gibt es eine große Anzahl von Faktoren, die kaum in Worte geschweige denn in Zahlen zu fassen sind. Der Satz, „...das kann jeder gebrauchen,...“, ist noch so oft zu hören und verdeutlicht, dass konkrete Antworten speziell zur Umsatzplanung fehlen. Auch die Vorgabe „...das muss mindestens eingenommen werden...“ hat wenig mit einer Abbildung einer Marktrealität zu tun.



Natürlich gilt die bekannte Regel: Erst informieren, dann gründen. Auf die Gründer strömt eine Informationsflut ein. Einige Gründer nutzen neuerdings die Möglichkeit in Bar Camps ihre Ideen mit vielen Gleichgesinnten auszutauschen. Der Gedankenaustausch ersetzt allerdings nicht eine gründliche Prüfung des Konzeptes sowie eine professionelle Begleitung am Start.



Man kann sich entmutigen lassen. Oder gute Ideen mit professioneller Hilfe umsetzen.



Jetzt ist der Zeitpunkt, wo der Gründer zu bedenken gibt, dass er sich eine kompetente Beratung gerade in der Startphase nicht leisten kann. Er würde schon gerne, wenn er nur die finanziellen Möglichkeiten hätte. Benötigt wird also ein Erstberatungs-Paket, welches geringe Kosten verursacht und dem Gründer die Möglichkeit gibt, die Erfolgschancen seiner Geschäftsidee objektiv und kompetent überprüfen zu lassen.



Der Deutsche Gründerverband hat sich diese Herausforderung zum Ziel gemacht. Durch eine kostenlose Konzeptprüfung und Bewertung der Erfolgschancen, eine kostenlose Vertriebs-Potenzial-Analyse, als auch eine kostenlose Marketingkonzept-Beratung sind wir auf einem guten Weg, dem Mitglied des Gründerverbandes ein kostenloses Rund-um-Paket für den Start zu schnüren. Dabei legen wir großen Wert darauf, durch eine intensive Zusammenarbeit mit den Beratern hohes Vertrauen beim Gründer aufzubauen. Und Vertrauen soll kein Schlüsselwort aus Hochglanzprospekten sein, sondern essenzieller Wert der Beratungsleistungen.



Ich kann nur jede/n Gründungsinteressierte/n einladen und ermutigen, diese Chance zu nutzen und seine Ideen mit einem kompetenten Team umzusetzen.



Schwerpunkt(e)

Unternehmensgründung

Branche(n)

Dienstleistungen
Handel
Industrie
Sonstiges

Experte

Dr. Kai Flehmig


Ihre Nachricht an Dr. Kai Flehmig

Ihr Name:
Ihre Email-Adresse:
Ich akzeptiere die AGBs und versende keinen Spam oder unangeforderte Werbung.
Ihre Nachricht: 
  




Private Krankenversicherung

Private Kranken

Ab 57,99 € im Monat
Beruf:
Geschlecht:
Geburtsjahr:


Finanzieren, Ratenkredit

Ratenkredit

Kredit ab 3,45%
Höhe:
Laufzeit:
Verwendung:
Unsere Empfehlungen
Kredit VolksbankTKK BeitragssätzeKrankenversicherung ArbeitslosLeistungen der DAKFreiberufler Versicherung