Familiendarlehen

Baut man ein Eigenheim, damit man als Familie vernünftig leben kann, dann muss man sich an ein Bankinstitut wenden, um die dafür notwendige Geldsumme zu beschaffen. Die Fremdfinanzierung ist nämlich für Banken das Geschäftsfeld überhaupt. Denn sie verdienen dadurch, dass sie die gewünschte Summe gewähren, an den Zinsen, wie das Entgelt genannt wird, das der Kreditnehmer als Gegenleistung zu zahlen hat. In der Finanzbranche gibt es jedoch viele Bezeichnungen für Darlehensformen. Was man als Familiendarlehen bezeichnet, ist oft ein Kredit für den Bau eines Eigenheims, wo die Familie leben soll.


Kreditrechner

Unsere Empfehlung: Der Kredit von:





Ansonsten weist diese Form über die gleichen Merkmale auf wie ein gewöhnlicher Kredit. Die in Anspruch genommene Summe ist in monatlichen Schritten zu tilgen. Die Tilgungsrate enthält überdies einen Zinsteil, der durch einen Zinssatz bestimmt wird, den die Bank als Angebot unterbreitet. Das Familiendarlehen kann ausgerechnet werden, damit man als Kreditnehmer keine Fehlentscheidung trifft und am Ende eine finanzielle Katastrophe erleidet. Die Rechnung kann mittels eines Rechnprogramms im Internet getätigt werden, das von diversen Portalen als Dienstleistung angeboten wird.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

familiendarlehen
google prostitution
familiendarlehn
familiendarlegen

Weiterführende Themen

Fremdfinanzierung

Wer eine Investition tätigen möchte wie... mehr

Lebensversicherung Finanzierung

Die Finanzierung einer Lebensversicherung ist unabhängig... mehr

Kreditkartenetui

Ein Kreditkartenetui ist ein Behältnis oder... mehr

Privat Kredit

Wenn man endlich im eigenen Haus... mehr

Kreditreform.de

Bei der Creditreform handelt es sich... mehr