Finanzierung einer Eigentumswohnung

In einer Eigentumswohnung zu leben statt in einer Mietwohnung, das bevorzugen die meisten, doch ist es gar nicht so einfach, diesen Wunsch umzusetzen. Denn viele scheitern einfach an der Finanzierung, welche in der Tat mit hohen Ausgaben verbunden ist. Zunächst einmal ist es wichtig, einen Finanzierer zu finden. Zwar ist das Angebot der Kreditinstitute groß, doch verlangen diese von ihren Kunden, dass sie ihre Bonität nachweisen. Zum anderen ist es wichtig, Startkapital zu haben, um die Fremdfinanzierung nicht zu 100 % vorzunehmen.



Baufinanzierung ab 3,57% - Kostenloser ONLINE Vergleich:

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus
Telefon* Email
ca. Kaufpreis bzw.
Wert d. Grundstücks
Euro Familienstatus
Jahreseinkommen (bei Verheirateten insg.)
ca. Eigenkapital (inkl. Bausparguth.) Euro



Im Grunde genommen ist das auch fast gar nicht möglich, weil die meisten Kreditinstitute vom Kunden verlangen, dass er eine bestimmte Eigenleistung erbringt. Darüber hinaus sind für die Bereitstellung einer Kreditsumme Zinsen zu zahlen, auf deren Höhe ebenfalls zu achten ist. Allerdings kann man sich durch Vergleiche weiterhelfen, die auf manchen Portalen getätigt werden können. Dort stehen Übersichten zur Verfügung, aus denen die aktuellen Zinsangebote hervorgehen.

Weiterführende Themen

Privatdarlehen Mustervertrag

Unter einem Privatdarlehen wird in der... mehr

Baugeld Darlehenskonditionen

Was das Baugeld ist, das kann... mehr

Eigenheim finanzieren

Das Finanzieren eines Eigenheims war lange... mehr

Hypothekenzins aktuell

Der aktuelle Hypothekenzins gibt den Zins... mehr

Baudarlehensrechner

Ein Baudarlehen ist eine Art der... mehr