Finanzierung ein Haus

Ein eigenes Haus, das wünscht sich so mancher. Doch nicht jeder kann diesen Wunsch auch wahr machen, was an den fehlenden finanziellen Mitteln liegt. Wie soll der Eigenheimbau finanziert werden? Nun ja, es gibt da die Möglichkeit der Fremdfinanzierung, die zwei Wege aufweist. Entweder nimmt man einen Kredit bei einem Finanzinstitut oder bei Verwandten bzw. Freunden auf. Im Falle der Kreditaufnahme bei einem Finanzinstitut ist das Geschäft sicherer, weil das Finanzinstitut gewerblich handelt, doch ist er auch teurer und an bestimmte Bedingungen geknüpft, die nicht jeder erfüllen kann.


Kreditrechner

Unsere Empfehlung: Der Kredit von:





Der Nachweis der Bonität stellt zum Beispiel eine solche Schranke dar. Im Fall eines Privatkredits, denn man von Verwandten oder Freunden bzw. Bekannten erhält, braucht man keinen negativen Eintrag bei der Schufa vorzulegen, um die eigene Bonität zu beweisen, doch handelt dabei der Kreditgeber nicht gewerblich. Zum anderen können Privatpersonen solche Geldsummen, die ein Hausbau oder Hauskauf erfordert, nur in den seltensten Fällen auf einmal erbringen. Und auch der Privatkredit kann mit einer Zinszahlung verknüpft werden, die jedoch moderater ist, als wenn ein Kredit bei einer Bank aufgenommen wird.

Weiterführende Themen

Nominal Zins

Der Nominalzins oder Nominalzinssatz ist der... mehr

Bankdarlehen

Ein Bankdarlehen ist ein Kredit der... mehr

Finanzierung Unternehmen

Hat ein Unternehmen kein Geld mehr... mehr

Firmenfinanzierung

Die Firmen sind für die Finanzierung... mehr

Kredite Schweiz

Kredite in der Schweiz können echte... mehr