Freistellungsauftrag Zinsen

Wie kann man Geld verdienen, ohne arbeiten zu müssen? Ganz einfach: indem man Geld bei einer Bank anlegt. Denn Bankinstitute arbeiten mit diesem Geld weiter und zahlen daher dafür, dass man ihnen eine bestimmte Summe für eine bestimmte Zeit überlässt, ein Entgelt. Dieses wird in der Finanzsprache auch Zinsen genannt, die auf der Grundlage zweier Faktoren berechnet werden. Die Bank unterbreitet ein Angebot in Form eines in Prozent ausgedrückten Zinssatzes, der auf die angelegte Summe bezogen wird.


Kreditrechner

Unsere Empfehlung: Der Kredit von:





Desto höher die Anlagesumme ist und desto größer der Zinssatz, umso größer werden auch die Zinsen. Das wäre alles wunderbar, wenn die Sache nicht einen Hacken hätte. Zinsen stellen genauso ein Einkommen dar wie der Arbeitslohn am Ende des Monats. Und Einkommen sind nach dem deutschen Steuerrecht zu versteuern. Es gibt jedoch eine Freibetragsgrenze, sodass man, wenn die Zinshöhe sie nicht überschreitet, keine Steuern zu zahlen hat. Ist es tatsächlich der Fall, so muss man als Anleger einen Freistellungsantrag beim Finanzamt stellen, das dann dieses Geschäft genau prüft und entscheidet, ob Steuern zu zahlen sind.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

freistellungszinsen

Weiterführende Themen

Kredite Arbeitslos

Für Personen, die arbeitslos sind, ist... mehr

Mitarbeiter Darlehen

Unternehmen vergeben oft zinsgünstige Darlehen an... mehr

Ratenkredite Effektivzins

Im Zusammenhang mit Ratenkrediten gibt der... mehr

Tilgungsplan Freeware

Das Programm Tilgungsplan Konverter 1.0 von... mehr

Girokredit Schweiz

Wie in Deutschland kann man auch... mehr