Freiwillige Mitgliedschaft Krankenkasse

Zu einer freiwilligen Mitgliedschaft in einer Krankenkasse kann es nur in bestimmten Situationen kommen. Normalerweise sind alle Arbeitnehmer in Rahmen der Sozialversicherung abgesichert, wobei die Krankenversicherung eine gesetzliche und somit eine Pflichtversicherung ist. Die freiwillige Versicherung wird dann abgeschlossen, wenn man entweder einen bestimmten Status hat, nämlich den des Selbständigen, der Freiberuflers, des Studenten bzw. des Beamten, oder zwar erwerbstätig ist, die Beschäftigung jedoch eine geringfügige ist. Was die freiwillige Krankenversicherung selbst anbelangt, so weist sie hinsichtlich der Leistungen die gleichen Merkmale auf wie die gesetzliche Krankenversicherung.


Krankenversicherung für 49 € monatlich -
Jetzt hier ONLINE vergleichen und bis 4000 € jährlich sparen
Sie erhalten direkt eine Online Übersicht

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahresein- kommen Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?



In Bezug auf die Beiträge ähnelt sich hingegen der privaten Krankenversicherung, da diese nach Tarifen geordnet sind. Die Tarife sehen von Personengruppe zu Personengruppe jeweils verschieden aus, wobei Studenten von den günstigsten Tarifen profitieren. Allerdings steigen auch die Tarife für Studenten, sobald diese das 30. Lebensjahr erreichen. Wie hoch die Beiträge letztendlich werden, das hängt von der jeweiligen Krankenkasse ab.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

TKK freiwillige mitgliedschaft
was ist freiwillige Mitgliedschaft in der Krankenkasse ?
freiwillige mitgliedschaft tk
kündigung freiwillige mitgliedschaft krankenkasse
mitgliedschaft freiwillige Krankenvers.
Techniker Krankenkasse freiwillige Mitgliedschaft
krankenkasse freiwillige mitgliedschaft
freiwillige mitgliedschaft krankenkasse
freiwillige Mitgliedschaft, Techniker
techniker freiwillige mitgliedschaft