Geringfügig Beschäftigt

Das deutsche Recht unterscheidet bei einer geringfügigen Beschäftigung (auch „Minijob“) zwischen einer geringfügig entlohnten und einer kurzfristigen Beschäftigung. Geringfügige Beschäftigungsverhältnisse müssen wie andere Beschäftigungsverhältnisse der Sozialversicherung gemeldet werden. Ist jemand geringfügig beschäftigt, so daürfen seine Monatseinkünfte 400 Euro nicht übersteigen.


Krankenversicherung für 51,99 Euro monatlich -
Jetzt ONLINE vergleichen und bis 4000 € jährlich sparen
Sie erhalten direkt eine Online Übersicht

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahresein- kommen Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?



Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

geringfügige beschäftigung 1988
geringfügige beschäftigung 1957
geringfügige beschäftigung 1985
geringfügige beschäftigung 1983
steuerfreigrenze geringfügige Beschäftigung
geringfügige Beschäftigung jahresfreibetrag
steuerfreibetrag geringfügig beschäftigte
geringfügig beschäftigt
arbeitslos geringfügig beschäftigt
steuerfreibetrag geringfügig beschäftigt

Weiterführende Themen

UKV Krankenversicherung

Die Union... mehr

Berufe A Z

Unsicherheit bei der Berufswahl? Oder möchten... mehr

Inter Versicherung

Die Inter Versicherung bietet mehr

Laptop Versicherung

Die Bezeichnung Laptop ist sehr verbreitet... mehr

Mecklenburgische Versicherung

Bei der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe können Sie... mehr