Gewerbedarlehen Zinsen

Gewerbedarlehen sind Darlehen, die für gewerblich genutzte Objekte vergeben werden und mit Zinsen wieder zurückgezahlt werden müssen. Beim Gewerbedarlehen muss die Bank dem Darlehensnehmer den Effektivzins nicht mitteilen. Gewerbedarlehen werden von Hypothekenbanken zu bestimmten Zinssätzen vergeben. Zu solchen durch ein Darlehen geförderten gewerblichen Objekte sind zum Beispiel Fabrikgelände, Büros zuzählen. Bei Objekten dieser Art machte sich eine Finanzierung mit Festzins-Hypotheken in einer Verbesserung der Finanzierungsstruktur bemerkbar. Eine besondere Form des Gewerbedarlehens ist der Existenzgründerkredit, der dem Kreditnehmer dazu verhelfen soll, ein Unternehmen zu gründen und zu wirtschaften.


Kreditrechner

Unsere Empfehlung: Der Kredit von:





In der Regel handelt es sich dabei um eine Summe von 10.000 Euro, die maximal in Anspruch genommen werden darf. Es gibt aber auch Fälle, in denen die Summe niedriger ausfällt. Oft werden solche Existenzgründerdarlehen vom Staat gefördert, weil dieser sich davon einen Wirtschaftsaufschwung durch Schaffung von Arbeitsplätzen verspricht.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

Zinssatz gewerbedarlehen
gewerbliches dahrlehen zinsen
zinssatz kredit gewerblich
zinsen gewerbliche darlehen
gewerbliche Darlehen
gewerbedarlehen zinsen
gewerbedarlehen
tilgung gewerbe
zinssätze gewerbliche Darlehen
aktuelle Zinssätze für gewerbliche Darlehen mit Grundschuldeintrag

Weiterführende Themen

Excel Zinsrechner

Große Investitionen bringen es mit sich... mehr

Darlehensvertrag Beispiel

Um sich ein Eigenheim bauen zu... mehr

Schuldschein Darlehen

Wenn man eine größere Investition tätigen... mehr

Zahlungseingang Liquidität

Eine Firma hat das Ziel, die... mehr

Variabler Zinssatz

Ein variabler Zinssatz kann bei der... mehr