Girokonto Zinsen

Die Zinsen sind bei einem Girokonto weit unter dem eines Termingeldkontos. Bei einem Girokonto liegen die Zinsen in der Regel unter 1 Prozent. Wird ein Girokonto überzogen, müssen Strafzinsen gezahlt werden, die über die 5 Prozent hinausgehen. Aufgrund der niedrigen Zinsen ist bei einem Girokonto nicht profitabel, viel Geld anzulegen. Es ist viel profitabler, sein Geld auf ein Festgeldkonto zu legen, was ebenfalls bei jeder Menge Finanzinstituten möglich ist. Das Festgeldkonto wird verschiedentlich verzinst, weshalb es sich lohnen kann, die Angebote der verschiedenen Finanzinstitute zu studieren.


Kreditrechner

Unsere Empfehlung: Der Kredit von:





Das kann entweder auf den Homepages der jeweiligen Banken getan werden oder im Internet auf diversen Seiten, die sich mit dem Finanzwesen beschäftigen. Oft findet man auf solchen Seiten Hinweise, wo es zur Zeit die besten, das heißt höchsten Zinsen auf ein Festgeldkonto gibt. Meistens stehen solche Angebote nebeneinander in einer Tabelle, sodass der Vergleich leicht vonstatten geht. Auf diese Weise lässt sich viel Geld erwirtschaften, wenn auch eine bestimmtes Startkapital vorhanden ist.

Weiterführende Themen

Lebensversicherungsdarlehen

Bei der Aufnahme eines Lebensversicherungsdarlehens ist... mehr

Darlehen Kredite

Ratenkredite werden als Darlehen in einer... mehr

Günstigster Privatkredit

Ein günstiger Privatkredit ist für viele... mehr

Einkommenssteuer Zins

Wenn der Arbeitgeber auf die Rückzahlung... mehr

Ratenkredit online

Bei einem Ratenkredit handelt es sich... mehr