Grunderwerbsteuer

Im Immobiliengeschäft geht es um den Kauf und Verkauf von Häusern und Gebäuden. Es geht aber auch um den Bau von Häusern, zu dem sich vor allem Privatpersonen entschließen, und zwar dann, wenn sie nicht mehr das Bedürfnis haben, in einer Mietwohnung zu wohnen. Meistens sind es junge Familien, die in einem Eigenheim ihr Familienglück sehen. Allerdings ist der Erwerb eines Grundstücks, wo das Haus gebaut werden soll, mit hohen Kosten verbunden.



Baufinanzierung ab 3,57% - Kostenloser ONLINE Vergleich:

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus
Telefon* Email
ca. Kaufpreis bzw.
Wert d. Grundstücks
Euro Familienstatus
Jahreseinkommen (bei Verheirateten insg.)
ca. Eigenkapital (inkl. Bausparguth.) Euro



Der Hausbau selbst verschlingt Summen, doch kommen zum Beispiel noch Steuern hinzu. Zu zahlen ist auf jeden Fall eine Grunderwerbsteuer, die prozentual berechnet wird. Wie hoch die Summe konkret ausfällt, kann pauschal nicht gesagt werden, weil das in jedem individuellen Fall immer anders aussieht. Allerdings ist es von Vorteil, vorab Recherchen zu unternehmen und sich mit dem Finanzamt in Verbindung zu setzen. Denn dieses ist dafür zuständig und kann auf jeden Fall weiterhelfen, wenn man konkrete Fragen hat.

Weiterführende Themen

Amtlicher Lageplan

Privatpersonen, aber auch Firmen entscheiden sich... mehr

Hannover Baufinanzierungen

Wer schnell und unkompliziert zum Eigenheim... mehr

Hypothek Selbstständig

Selbstständige, welche ein Hypothekendarlehen aufnehmen wollen... mehr

Hypotekendarlehen

Zur Finanzierung von Bauvorhaben wird meistens... mehr

Hypothekenkredite

Bei einem Eigenheimbau muss man in... mehr