Grundsteuer

Steuern fallen fast immer an! Diesen Eindruck bekommt man jedenfalls, wenn man in Deutschland lebt. Ob man nun Geld gewinnt, vererbt bekommt oder verdient, Steuern sind immer zu zahlen. Steuern sind sogar dann zu zahlen, wenn man ein Grundstück erwirbt. Die richtige Bezeichnung heißt Grundsteuer, auf die sich kein Bauherr freut. Doch man kommt auch nicht um sie herum, wie jeder weiß, der schon ein Haus gebaut hat. Die Grundsteuer gehört zu den Nebenkosten, die ein Hausbau verursacht.



Baufinanzierung ab 3,57% - Kostenloser ONLINE Vergleich:

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus
Telefon* Email
ca. Kaufpreis bzw.
Wert d. Grundstücks
Euro Familienstatus
Jahreseinkommen (bei Verheirateten insg.)
ca. Eigenkapital (inkl. Bausparguth.) Euro



Der Hausbau selber verursacht schon Kosten in riesiger Höhe, wobei die Zinsen noch gar nicht erwähnt wurden. Wie hoch die Grundsteuer ausfällt, das kann pauschal nicht gesagt werden, weil sie prozentual berechnet wird. In jedem Fall sehen die Steuerabgaben anders aus, weshalb man sich an das Finanzamt wenden sollte, um konkrete Informationen zu bekommen. Man kann sich aber auch von einem Steuerberater informieren lassen, was auf jeden Fall zu empfehlen ist, wenn man plant, ein Eigenheim zu bauen.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

wie kommt man um die grunderwerbsteuer herum
wie kommt man um grundsteuer herum

Weiterführende Themen

Baufinanzierung berechnen

Die Baufinanzierung ist keine leichte Aufgabe... mehr

Baufinanzierung Darlehenskonditionen

Im Moment werben zahlreiche Anbieter mit... mehr

Baudarlehen Nachrangig

Die Zusammensetzung einzelner Baufinanzierungsbausteine ist meistens... mehr

Baukredit Online

Ein Baukredit ist ein Darlehen, das... mehr

Baudarlehen Finanzierungspläne

Finanzierungspläne schmiedet derjenige, der Investitionen tätigen... mehr