Hypotekendarlehen

Zur Finanzierung von Bauvorhaben wird meistens ein Hypothekendarlehen beantragt. Dieses Hypothekendarlehen wird durch die Eintragung eines Grundpfandrechts in das Grundbuch abgesichert. Lange Laufzeiten und über Jahre gleichbleibende Zinsen sind für ein Hypothekendarlehen charakteristisch. Hypothekendarlehen bieten so dem Darlehensnehmer Schutz vor schwankenden Zinswerten. Allerdings steht dieser unter extremen Druck, weil er es auf keinen Fall dazu kommen lassen darf, dass die Rückzahlung scheitert. Denn dann droht ihm der Verlust des eigenen Grundstücks bzw. Hauses. Aus der Definition dessen, was eine Hypothek darstellt, geht nämlich klar hervor, dass sie ein dingliches Recht darstellt, aus einem Grundstück eine Geldzahlung zu fordern.



Baufinanzierung ab 3,57% - Kostenloser ONLINE Vergleich:

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus
Telefon* Email
ca. Kaufpreis bzw.
Wert d. Grundstücks
Euro Familienstatus
Jahreseinkommen (bei Verheirateten insg.)
ca. Eigenkapital (inkl. Bausparguth.) Euro



Dieses Recht erhält schließlich der Gläubiger, wenn der Schuldner seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen kann. Meistens wird dann das Grundstück des Schuldners versteigert, um auf diese Weise den Geldverlust zu kompensieren.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

google spying on you
hypotekendarlehen

Weiterführende Themen

Hypothekenzinsen Banken

Die Zinsen für eine Hypothek können... mehr

Verzugszinsen Bei Hypothekendarlehen

Die Höhe der Verzugszinsen wird bei... mehr

Hypothekenzins Baufinanzierung

Mangelnde Nachfrage kann zu niedrigen Hypothekenzinsen... mehr

Baunebenkosten

Der Bau eines Hauses verursacht jede... mehr

Volksbank Baufinanzierung

Die Volksbank ist ein Kreditinstitut, das... mehr