Hypotheken Zinsen Darlehen

Unter den Finanzierungsformen ist das Hypothekendarlehen ein Klassiker und sehr gebräuchlich. Das Wesen des Hypothekendarlehens besteht darin, dass man zusätzlich zur Kreditsumme auch eine Hypothek aufnimmt, die dem Kreditgeber als Sicherheit dienen soll. Denn die Hypothek stellt, wie es juristisch korrekt heißt, ein dingliches Recht dar, aus einem Grundstück eine Geldzahlung zu fordern. Das Recht steht dem Gläubiger vor allem dann zu, wenn der Kreditnehmer nicht mehr in der Lage ist, seinen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen. Diese Belastung wird umso größer, desto größer die Zinsen ausfallen, die der Kreditnehmer als Gegenleistung dafür zu zahlen hat, dass ihm die Bank die gewünschte Geldsumme für eine bestimmte Zeit gewährt.



Baufinanzierung ab 3,57% - Kostenloser ONLINE Vergleich:

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus
Telefon* Email
ca. Kaufpreis bzw.
Wert d. Grundstücks
Euro Familienstatus
Jahreseinkommen (bei Verheirateten insg.)
ca. Eigenkapital (inkl. Bausparguth.) Euro



Die Zinsen werden dann in monatlichen Schritten gezahlt, wobei man hier eher von einer Tilgung sprechen muss. Getilgt wird auch die Kreditsumme, wobei die Tilgungsrate beide Teile, den Zinsteil und den Kreditteil, enthält. Wie hoch diese Tilgungsraten ausfallen, muss der Kreditnehmer selber bestimmen. Dazu muss er aber Faktoren wie die Rückzahlungszeit und die eigenen finanziellen Bedingungen heranziehen.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

zinssätze darlehen 1974 1985

Weiterführende Themen

Baufinanszierung Ratgeber

Um den individuellen Zinssatz und die... mehr

Grundschulddarlehen

Ein Grundschulddarlehen ist ein Darlehen, das... mehr

Hauskauf

Der Hauskauf kann zu einer heiklen... mehr

Hypothekendarlehen Rechner

Ein Hypothekendarlehen wird in der Regel... mehr

Kosten Grundschuldabtretung

Der Begriff „Grundschuld“ ist nicht unbedingt... mehr