Hypothekenzinssätze

Im Juli 2004 sind die langfristigen Hypothekenzinssätze auf 6,05 Prozent gefallen. Ein Finanzdienstleiter kann vorgedruckte Darlehensanträge stellen, in denen der Name, die Adresse sowie die Hypothekenzinsen des Kunden schon eingetragen sind. Mitte der neunziger Jahre lagen die langfristigen Hypothekenzinsen bei Festschreibung bei 9,89 Prozent. Im Jahre 2003 sind die langfristigen Hypothekenzinsen im Vergleich zu den neunziger Jahren um ca. 5 Prozent gesunken. Wie die Hypothekenzinssätze in Zukunft aussehen werden, das kann heutzutage keiner genau sagen. Allerdings gibt es Experten, die eine mögliche Entwicklung voraussagen können.



Baufinanzierung ab 3,57% - Kostenloser ONLINE Vergleich:

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus
Telefon* Email
ca. Kaufpreis bzw.
Wert d. Grundstücks
Euro Familienstatus
Jahreseinkommen (bei Verheirateten insg.)
ca. Eigenkapital (inkl. Bausparguth.) Euro



An solche Experten sollte man sich auch wenden, wenn man in naher Zukunft plant, ein Darlehen aufzunehmen. Die Experten geben ihre Prognosen in Zeitschriften, aber auch im Internet auf speziellen Portalen ab, sodass man auf jeden Fall an nützliche Informationen kommt, wenn man nur genug Zeit und Mühe investiert. Und das sollte auch jeder tun, der nicht will, dass er bei der Rückzahlung ernste Schwierigkeiten bekommt.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

hypothekenzinssätze

Weiterführende Themen

Eigenleistungen

Kommt es dazu, dass ein Darlehen... mehr

Quelle Baufinanzierung

Die Quelle Bausparkasse ist die erste... mehr

Löschung Grundschuld

Die Grundschuld ist eine Belastung, die... mehr

Hypothekenzins Jahr

Der Hypothekenzins im Jahr ist keine... mehr

Aktuelle Bauzinsen

Der Bau eines Eigenheims ist mit... mehr