Immobilienzinsen

Möchte man in eine Immobilie investieren, muss man eine hübsche Summe aufwenden, die meistens die eigenen Möglichkeiten übersteigt. Aus diesem Grund muss man in der Regel einen Kredit aufnehmen. Dies tut man gewohnheitsmäßig bei Kreditinstituten, denn diese haben sich die Fremdfinanzierung zum Geschäft gemacht. Sie verlangen nämlich dafür, dass sie die gewünschte Summe für eine bestimmte Zeit gewähren ein Entgelt. Dieses wird in der Fachsprache auch Zinsen genannt. Die Immobilienzinsen werden auf die Weise bestimmt, indem man auf die aufgenommene Kreditsumme den Zinssatz berechnet, der sich in Prozent ausdrücken lässt.



Baufinanzierung ab 3,57% - Kostenloser ONLINE Vergleich:

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus
Telefon* Email
ca. Kaufpreis bzw.
Wert d. Grundstücks
Euro Familienstatus
Jahreseinkommen (bei Verheirateten insg.)
ca. Eigenkapital (inkl. Bausparguth.) Euro



Zurückgezahlt werden Immobilienzinsen in monatlichen Schritten, die den Namen Tilgungsraten tragen. Sie enthalten jedoch nicht nur den Tilgungsteil, sondern auch einen Zinsteil. Wie hoch die Immobilienzinsen am Ende ausfallen, das muss man sich ausrechnen. Dazu kann man ein Rechenprogramm zur Hilfe nehmen, das auf vielen Internetportalen angeboten wird. Man braucht dann nur noch seine eigenen Zahlen einzugeben, und schon liefert das Rechenprogramm das gewünschte Ergebnis.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

immobilienzinsen 1976
immobilienzinsen 1964

Weiterführende Themen

Finanzierung Haus Rechner

In einem eigenen Haus zu leben... mehr

Billige Baufinanzierungen

Billige Baufinanzierung... mehr

Hypotheken über Versicherungen

Genauso wie sich für Banken und... mehr

Baufinanzierung Eigenkapital

Zu geringes Eigenkapital kann einer Baufinanzierung... mehr

Vergleich Hypothekenkonditionen

Schaut man sich die Kreditform des... mehr