Insolvenz Zahlungsunfähigkeit

Berufsunfähigkeit, dass heißt die gesundheitlich bedingte Verhinderung an der Ausübung der erlernten beruflichen Tätigkeit, ist eine häufige Ursache für Insolvenz. Um dies zu verhindern und den gewohnten wirtschaftlichen Standard weiterführen zu können, empfiehlt es sich, durch eine freiwillige Berufsunfähigkeitsversicherung rechtzeitig vorzusorgen. Bei der Zahlungsunfähigkeit im Zusammenhang mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung sollte das Versicherungsverhältnis nicht beendet werden, da ansonsten die bisher eingezahlten Beiträge sowie der Versichertenschutz verloren gehen. Stattdessen kann mit der Versicherung eine Zahlungsrückstellung vereinbart werden.


Kostenloser ONLINE Vergleich zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Wie hoch soll die
monatliche Rente sein?
Euro Berufsstatus*
Telefon* Email



Bei manchen Versicherern ist eine Wiederaufnahme des bisherigen Versicherungsverhältnisses unter gleich bleibenden Bedingungen und ohne eine erneute Gesundheitsprüfung möglich. Sichern Sie sich den effizientesten Versichertenschutz, zu günstigen Prämien und flexiblen Konditionen mit Hilfe eines kostenfreien, unabhängigen, unverbindlichen Onlinevergleichs der Berufsunfähigkeitsversicherungen!

Weiterführende Themen

Berufsunfähigkeitsversicherungen Vergleich

Berufsunfähigkeitsversicherungen stellen in der heutigen Zeit... mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung konkret Verweisung

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine Individualversicherung, bei... mehr

BU Versicherung

Wer sich gegen das Risiko der... mehr

Erwerbsunfähigkeitsrente günstig

Die Erwerbsunfähigkeitsrente erhalten Versicherte aus ihrer... mehr

Begriff Erwerbsunfähigkeit

Der Begriff Erwerbsunfähigkeit bezeichnet den Fall... mehr