Insolvenzfähigkeit Krankenkassen

Die Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) hat im Zusammenhang mit der Gesundheitsreform 2006 beschlossen, dass den gesetzlichen Krankenkassen, ebenso wie allen Wirtschaftsunternehmen, die Insolvenzfähigkeit zukommen soll. Diese Pläne, die bis 2010 umgesetzt werden sollen, sind auf heftigen Widerstand der Länder gestoßen. Bisher ist die Insolvenzordnung nur für bundesunmittelbare Krankenkassen wie DAK und Barmer gültig. Bundesunmittelbare Kassen, die in einem Bundesland ihren Hauptsitz haben und nur in zwei weiteren Bundesländern tätig sind, können, nach einer Sonderregelung der Länder, nicht Insolvenz anmelden.


Krankenversicherung für 49 € monatlich -
Jetzt hier ONLINE vergleichen und bis 4000 € jährlich sparen
Sie erhalten direkt eine Online Übersicht

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahresein- kommen Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?



Vergleichen Sie die Krankenkassen in Bezug auf ihre jeweiligen Leistungen und Tarife, jetzt, unverbindlich und kostenfrei im Internet!

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

bundesunmittelbare krankenkassen
insolvenzfähigkeit krankenkassen

Weiterführende Themen

Beitragsbemessungsgrenze der Sozialversicherung

Die Beiträge zur mehr

Krankenkasse Elternzeit

Die Leistungen einer Krankenkasse während der... mehr

Private Krankenversicherung AOK

Die Institution AOK ist auch unter... mehr

Günstige-Krankenkasse

Eine günstige-Krankenkasse hat derzeit Beiträge ab... mehr

Krankenkasse BIG

Die BIG ist eine private Krankenkasse... mehr