Kapitalersetzende Darlehen

Bei einer Bürgschaft verpflichtet sich der Bürge gegenüber dem Gläubiger des Hauptschuldners für die Verbindlichkeiten des Hauptschuldners gegenüber dem Gläubiger zum Beispiel durch ein kapitalersetzendes Darlehen einzustehen. Der Gläubiger will sich durch die Bürgschaft gegen die Liquidität seines Schuldners absichern. Durch die Bürgschaft nimmt der Bürge für den Fall der Liquidität des Dritten die Hauptschuld auf sich und ist gegenüber dem Gläubiger zu einer Zahlung durch ein kapitalersetzendes Darlehen (Bargeld) aufgefordert.


Kreditrechner

Unsere Empfehlung: Der Kredit von:





Der Gläubiger ist meistens ein Kreditinstitut, wo das Darlehen gewährt wird. Wie man an solche kapitalersetzende Darlehen gelangt, das findet man in Foren heraus, in denen es rund um Finanz- bzw. Kreditthemen geht. Dort findet man Menschen, die in dieser Sicht bestimmte Erfahrungen gesammelt haben und daher raten können, worauf bei einem solchen Geschäft auf jeden Fall zu achten ist. Es werden auch Tipps gegeben, was auf jeden Fall zu vermeiden ist, um nicht in Schwierigkeiten zu geraten. Wenn diese nämlich ausbleiben, lässt sich das Darlehen auch schneller abbezahlen.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

kapitalersezend
kapitalersetzende bürgschaft
"kapitalersetzende darlehen"
muster kapitalersetzende gesellschafterdarlehen
was bedeutet kapitalersetzendes darlehen foren
kapitalersetzende darlehen
formulierungsbeispiel für kapitalersetzendes darlehen

Weiterführende Themen

Tilgungsfreies Darlehen

In Bezug auf Kredite gibt es... mehr

Kreditbetrug

Unter Kreditbetrug versteht man ein Vergehen... mehr

Auslandskredite

Als Auslandskredite werden solche Kredite bezeichnet... mehr

Eigenkapitalersetzende Darlehen

Eigenkapitalersetzende Darlehen sind im Geschäftsbereich der... mehr

Zinssätze

Die Höhe der Zinssätze hängt von... mehr