Kaution Zinsen

Für den Einzug eines Mieters in eine Wohnung kann der Vermieter eine Kaution von mehreren Monaten verlangen. Die Kaution ist so etwas wie eine Art Absicherung auf Seiten des Vermieters. Allerdings gibt es Vermieter, welche die Kaution auf ein Konto legen. Dieses wird schließlich verzinst, sodass der Mieter beim Auszug aus der Wohnung mehr Geld erhält, als er dem Vermieter gegeben hat. Das kann in jeder Hinsicht als Vorteil, vor allem aber als Geldanlage angesehen werden. Sollte das Mietverhältnis lange andauern, dann kann dabei eine stattliche Summe entstehen, die für die Finanzierung von Konsumgütern verwendet werden kann.


Kreditrechner

Unsere Empfehlung: Der Kredit von:





Vielleicht ist die Summe so groß, dass sie in den Eigenheimbau investiert werden kann. Damit es aber zu einer stattlichen Summe kommt, muss auch der Zinssatz groß sein. Doch ist in der Regel eher selten der Fall. In der Regel liegt er unter einem Prozent, was ungefähr dem Zinssatz eines Girokontos entspricht. Doch ist dieser Prozentsatz immer noch besser als nichts, und der Mieter kann sich im Grunde genommen nicht beklagen.

Weiterführende Themen

Lombardkredit

Ein Lombardkredit ist eine Form der... mehr

Ratenkredit Auto

Zum Erwerb eines Autos wird in... mehr

Bank Darlehen

Das Darlehen ist eine Geldanleihe, die... mehr

Umschuldung Autokredit

Bei einer Autofinanzierung kann ein Forward-Darlehen... mehr

Finanzierung Vergleich

Man kann einen Vergleich von Finanzierungen... mehr