Lebensversicherung Beitragsfreistellung

Bei einer Lebensversicherung fallen, wie bei jeder anderen Versicherung, Beiträge an, die in der Regel monatlich anfallen. Allerdings kann es dazu kommen, dass der Versicherungsnehmer mit den Beitragszahlungen nicht zurecht kommt und den Wunsch hat, den Vertrag aufzukündigen. Das ist jedoch keine gute Idee, weil dadurch alle Geldsummen, die bisher in den Vertrag investiert wurden, verloren gehen. Eine viel bessere Alternative ist die Beitragsbefreiung, welche dann möglich wird, wenn die Lebensversicherung einige Jahre läuft und einen Rückkaufswert erlangt hat.


Kostenloser Vergleich zur Lebensversicherung


Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Wieviel wollen Sie
monatlich investieren?
Euro Berufsstatus*
Telefon* Email



Dieser reicht dazu aus, eine beitragsfreie Mindestversicherungssumme zu bilden. Der Rückkaufswert dient dann nämlich dazu, eine neue Versicherungssumme zu ermitteln, indem er als Einmalbeitrag verwendet wird. Das heißt, dass es zu einer Wiedereinsetzung des Vertrags kommt, was innerhalb von zwei Jahren zu tun ist. Und der Rückkaufwert dient so zu sagen als Einsatzkapital, durch das eine größere Versicherungssumme erzielen lässt.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

beitragsfreie Mindestversicherungssumme
wiedereinsetzung beitragszahlung bei beitragsbefreiung
wie wird beitragsfreistellung fuer lebensversicherung berechnet?

Weiterführende Themen

Risikolebensversicherung mit Berufsunfähigkeit

Experten empfehlen Berufsunfähigkeitsversicherungen... mehr

Günstige Risikolebensversicherungen

Die Risiko-Lebensversicherung unterscheidet sich von einer... mehr

Ankauf von Lebensversicherungen

Ein Ankauf von Lebensversicherungen macht dann... mehr

Versicherung verkaufen

Private Versicherungen haben es an sich... mehr

Englische Lebensversicherung

Lebensversicherungen erbringen in... mehr