Lohnfortzahlung

Die Lohnvortzahlung im Krankheitsfall wird mittels des Entgeltfortzahlungsgesetz geregelt. Dieses gilt für alle Beschäftigten. Ausnahme: Im jeweils zuständigen Tarifvertrag sind andere Vereinbarungen getroffen wurden. Nach diesem Gesetz wird Arbeitnehmern und Auszubildenden im Falle der Arbeitsunfähigkeit infolge einer Erkrankung für die Dauer von sechs Wochen das Arbeitsentgelt weitergezahlt. Dieses Gesetz hat die früher geltenden unterschiedlichen Regelungen für Lohnempfänger (Arbeiter) und Gehaltsempfänger (Angestellte) abgelöst. 1956 wurde in Schleswig Holstein 114 Tage lang u.a.


Krankenversicherung für 49 € monatlich -
Jetzt hier ONLINE vergleichen und bis 4000 € jährlich sparen
Sie erhalten direkt eine Online Übersicht

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahresein- kommen Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?



für die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall gestreikt.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

lohnfortzahlung übersicht
Lohnfortzahlung rentner
Rentner u. Lohnfortzahlung
Lohnfortzahlung im Krankheitsfall fürRentner?
lohnfortzahlung tarifvertrag
Gesetzliche Lohnfortzahlung im Krankheitsfall
lohnfortzahlung
lohnfortzahlung im krankheitsfall übersicht
auszubildende lohnfortzahlung
tarifvertrag vereinbarungen lohnfortzahlung

Weiterführende Themen

Beitragsbemessungsgrenze Arbeitslosenversicherung

Eine neue Verordnung des Bundeskabinetts bzgl.... mehr

Vergleich der Gesetzlichen Krankenkasse

Es ist noch nicht so lange... mehr

Keine Mitgliedschaft in Einer Krankenversicherung

Selbständige und Arbeitnehmer, die ein Bruttoeinkommen... mehr

Betriebskrankenkasse Vergleich

Eine Betriebskrankenkasse (BKK) ist ein Träger... mehr

Krankenkassen für Studenten

Bei Krankenkassen fuer... mehr