Mahnbescheid Zinsen

Häufig sind Geschäftsleute und Handwerker davon betroffen: von einem Mahnbescheid Zinsen. Wichtig ist das erst ab dem zweiten Mahnbescheid, bei dem Zinsen erhoben werden können. Diese sollten jedoch nicht mehr als fünf Euro betragen. Der Mahnbescheid in Bezug auf Zinsen kann jedoch auch im Fall eines Zahlungsverzuges bereits im Vorfeld vertraglich ausgehandelt werden. Der Mahnbescheid aufgrund von Zinsen sollte jedoch nicht mehr als 5 Prozent bzw. 4 Prozent bei einer Privatperson betragen. Wer beim Mahnbescheid einen höheren Zinssatz angibt, muss nachweisen, warum er dies tut.


Kreditrechner

Unsere Empfehlung: Der Kredit von:





Damit es aber nicht zu einem Mahnbescheid kommt, ist es notwendig, im Vorfeld gute Vorarbeit zu leisten. Diese wird dann möglich, wenn man über einen Internetanschluss verfügt. Im Internet findet man nämlich genügend Portale, auf denen auf lukrative, das heißt günstige Angebote hingewiesen wird. Sie müssen dann nur noch studiert werden, und schon findet man das passendste Produkt.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

mahnverfahren zinsen
zinsen im Mahnbescheid
mahnverfahren vorarbeit
mahnbescheid
zinsen für mahnbescheid
mahnbescheid zinsen mehr als 5 %
mahnbescheid 5 prozent

Weiterführende Themen

Autokredit Sofort Kredit

Ein Autokredit wird meistens als ein... mehr

Zinsbesteuerung

Die Zinsbesteuerung verstößt nicht gegen das... mehr

Finanzielle Hilfen

Spenden sind finanzielle Hilfen. Ein Kind... mehr

Asset Swap

Anlageformen gibt es heutzutage viele, so... mehr

Mittelstandsfinanzierung

Mittelstandsleute in Deutschland können sich die... mehr