Nominalzins

Nimmt man einen Kredit auf, um sich eine Investition leisten zu können, wie die Eigentumswohnung oder ein teures Luxusauto sie darstellen, dann ist man für lange Zeit an die Rückzahlung gebunden. Die Tilgung der aufgenommenen Summe erfolgt nämlich in monatlichen Schritten. Zusätzlich ist die Kreditaufnahme mit weiteren Kosten verbunden, weil die Kreditvergabe für die Banken ein Geschäft darstellt, an dem sie verdienen. Aus diesem Grund verlangen sie vom Kreditnehmer als Gegenleistung ein Entgelt.


Kreditrechner

Unsere Empfehlung: Der Kredit von:





Dieses trägt in der Finanzsprache den Namen Nominalzins, unter dem die ganze Höhe des zu zahlenden Geldes zu verstehen ist. Wie die Summe des Nominalzinses zustande kommt, hängt ganz von den finanziellen Bedingungen des Kreditnehmers, aber auch vom Angebot des Kreditinstituts ab. Denn die Bank unterbreitet ein Angebot in Form eines Zinssatzes, der prozentual auf die Kreditsumme bezogen wird. Umso höher die beiden Faktoren sind, desto größer wird auch der Nominalzins. Die Nominalzinsen zahlt man jedoch nicht auf einmal, sondern zusammen mit dem aufgenommenen Kredit in monatlichen Schritten.

Weiterführende Themen

Zinsdifferenzgeschäft

Wenn man einen Kredit in einer... mehr

Kreditrahmen

Der Begriff Kreditrahmen bezeichnet eine durch... mehr

Billigkredit

Um sich eine Eigentumswohnung zu kaufen... mehr

Kreditkarten Commerzbank

Die Commerzbank ist ein Finanzinstitut, das... mehr

Autokredit Arbeitslos

Ein Autokredit wird meist als Ratenkredit... mehr