Private Krankenversicherung Elternzeit

Erwerbstätige Frauen werden, wenn sie ein Kind bekommen, von der Arbeit freigestellt. Ein Einkommen erhalten sie in dieser Zeit nicht, haben jedoch das Privileg, nach der Elternzeit wieder eingestellt werden zu müssen. Darüber hinaus fallen während der Elternzeit keine Beiträge für die Krankenversicherung an, weil sie in dieser Zeit kein Einkommen haben. Doch das ist nur innerhalb der gesetzlichen Krankenversicherung so. Wer hingegen als Frau privat versichert ist, der muss auch während der Elternzeit Beiträge leisten.


Krankenversicherung für 49 € monatlich -
Jetzt hier ONLINE vergleichen und bis 4000 € jährlich sparen
Sie erhalten direkt eine Online Übersicht

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahresein- kommen Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?



Die einzigste Möglichkeit, die Beiträge so niedrig wie möglich zu halten, besteht darin, in einen günstigeren Tarif zu wechseln. Doch das muss früh genug getan werden, meistens im ersten Monat der Schwangerschaft. Wie günstig die Tarife sind, das muss man möglichst für in Erfahrung bringen. Es lohnt, solche Details vor Abschluss einer privaten Krankenversicherung zu klären. Denn auch solche Angelegenheiten machen die Leistungen aus.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

krankenversicherung, Elternzeit, Beitragsnbemessungsgrenze
kiefernorthopädieversicherung bkk mobil oil

Weiterführende Themen

Versicherungsvergleich Private Krankenversicherung

Anders als bei der gesetzlichen Krankenversicherung... mehr

Central Krankenkassenvergleich

Die Central Krankenkasse ist ein innovativer... mehr

Beitragsentwicklung Debeka

Die Beitragsentwicklung der mehr

DBV Winterthur Krankenversicherung

Die DBV-Winterthur Versicherungsgruppe mit ihrer Hauptverwaltungsstelle... mehr

Krankenkassen Beiträge 2009 und 2010

Wie die Krankenkassenbeiträge im nächsten Jahr... mehr