Private Krankenversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Private Krankenkassen erheben ihre Beiträge nicht anhand des Einkommens der Versicherten, wie es bei den gesetzlichen Krankenkassen der Fall ist, sondern sie passen sich den Wünschen und den Bedürfnissen ihrer Kunden an, indem sie ihnen individuell gestaltete Leistungen anbieten und für diese jeweils eigne Tarife einfordern. Bei der Erstellung der Beitragshöhe zur Versicherung spielen auch diverse Faktoren der Versicherungsnehmer, in unterschiedlichem Maße eine Rolle. Häufig verlangen Versicherer von ihren Kunden, vor Vertragsabschluss, eine Gesundheitsprüfung.


Krankenversicherung für 49 € monatlich -
Jetzt hier ONLINE vergleichen und bis 4000 € jährlich sparen
Sie erhalten direkt eine Online Übersicht

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahresein- kommen Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?



Dass heißt, dass diese ihren gesundheitlichen Zustand offen legen müssen, woraufhin die Beiträge zur Versicherung erhöht werden können und der Antrag sogar abgelehnt werden kann. Da diese Vorgehensweise viele potentielle Kunden abgeschreckt hat, verzichten inzwischen viele Versicherer auf die Gesundheitsprüfung. Doch bei ihnen unterscheiden sich die Preis-/Leistungsverhältnisse und die Vertragskonditionen, so dass es für Sie nur von Vorteil ist, wenn Sie die privaten Krankenversicherungen ohne Gesundheitsprüfung einem kostenfreien, unabhängigen Onlinevergleich unterziehen.

Weiterführende Themen

Auslandsreise Krankenversicherung

Eine Auslandsreise-Krankenversicherung ist eine freiwillige Versicherung... mehr

Spitzenverbände Krankenkassen

Institutionen gibt es sehr viele, wobei... mehr

Krankenbetten

Wir liefern Ihnen gute und günstige... mehr

Bemessungsgrenze Krankenkassen

Die Bemessungsgrenze der... mehr

Private Krankenversicherung Beiträge

Die Beiträge spielen im Versicherungswesen eine... mehr