Rentenversicherung Beitragsbemessungsgrenze

Versicherte der gesetzlichen Rentenversicherung zahlen nur bis zu einer gewissen Gehaltshöhe Beiträge. Der Teil des Einkommens, der diese Grenze übersteigt wird nicht angerechnet. Die Beitragsbemessungsgrenze beträgt für das Jahr 2006 in der Rentenversicherung 63.000 € jährlich / 5.


Kostenloser ONLINE Altersvorsorge Vergleich
Mit Online Ergebnissliste!

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Wieviel möchten Sie monatlich investieren?*  Euro



250 € monatlich (neue Länder: 52.800 € jährlich / 4.400 € monatlich). Sie verändert sich jährlich entsprechend der Entwicklung der Bruttoarbeitsentgelte.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

beitragsbemessungsgrenze 1955
beitragsbemessungsgrenze rentenversicherung 1955
rentenbemessungsgrenze der letzten jahre
Punktesysytem Rentenbemessungsgrenze
rentenbemessungsgrenze
Rentenversicherung-Beitragsbemessungsgrenze
rentenbemessungsgrenze in deutschland
rentenbemessungsgrenze rente
wojciech ulas
rentenbemessungsgrenze 2004

Weiterführende Themen

Progressionsvorbehalt Altersteilzeit

Menschen, die lange im Berufsleben sind... mehr

Gedichte Zur Rente

Einem, der schon bald in den... mehr

Altersschätzung Psychologie

An der Universitat Saarbrücken gibt es... mehr

Rister

Die Rister-Rente ist eine mehr

Berechnung Vorsorgeaufwendungen

Unter Vorsorgeaufwendungen werden in der Regel... mehr