Rheinische Hypothekenbank AG

Bei der Rheinischen Hypothekenbank handelt es sich um ein Finanzinstitut, das von seiner Unternehmensform her eine Aktiengesellschaft war. Gegründet wurde das Bankinstitut im Jahr 1871, und zwar in der Stadt Mannheim. In den 70er Jahren wurde sie dann von der Commerzbank als Tochtergesellschaft übernommen. Im Jahr 2002 fusionierte de Rheinische Hypothekenbank AG mit der Eurohypo (alt) und der Deutschen Hyp, woraus schließlich die Eurohypo (neu) entstand. Das neue Unternehmen ist mittlerweile zum führenden Spezialinstitut im Europa aufgestiegen, zumindest was die Immobilien- und die Staatsfinanzierung anbelangt.



Baufinanzierung ab 3,57% - Kostenloser ONLINE Vergleich:

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus
Telefon* Email
ca. Kaufpreis bzw.
Wert d. Grundstücks
Euro Familienstatus
Jahreseinkommen (bei Verheirateten insg.)
ca. Eigenkapital (inkl. Bausparguth.) Euro



Orientiert man sich nach der Bilanzsumme, dann ist die Eurohypo unter den zehn größten Kreditinstituten zu finden. Als Vorstandsvorsitzender, der in der deutschen Bankenstadt Frankfurt am Main residierenden Bank fungiert Bernd Knobloch, der die Verantwortung für mehr als 2000 Mitarbeiter trägt. Die Bank bietet vielfältige und bunte Produkte an, über die man sich genauso wie über den Zinssatz auf der Homepage www.eurohypo.com informieren kann. Dort erhält man auch weitere Details zu Geschichte und Unternehmensstruktur.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

Rheinische Hypothekenbank
obama deception

Weiterführende Themen

Hypothekendarlehen Zinssatz

Kann ein Darlehensnehmer ein aufgenommenes Hypothekendarlehn... mehr

Debeka Baufinanzierung

Für viele ist der Erwerb... mehr

Günstigste Hypothekenzinsen

Um ein Darlehen mit günstigen Hypothekenzinsen... mehr

Baudarlehen Zins

Auch für ein Baudarlehen sollen die... mehr

Konditionen Hypotheken Darlehen

Das Hypothekendarlehen gehört zu den bewährten... mehr