Riester Fondsparen

Als Fonds bezeichnet man ein Förderprogramm, das beispielsweise vom Staat ausgearbeitet wird. Dieses Programm muss wie alles andere durchstrukturiert sein und einen Plan aufweisen, wenn es in Kraft tritt. Gezeigt werden kann es an dem Förderprogramm der Riesterrente, welche mit der Vollendung des 60. Lebensjahres ausgezahlt wird. Doch zuvor müssen Beiträge seitens des Versicherungsnehmers und Zulagen seitens des Staates fließen. Die Gelder landen auf einem Konto, dem sogenannten Riester-Sparkonto. Wie hoch die Beträge und die Zulagen ausfallen, das muss eben in dem Plan fixiert werden.


Kostenloser ONLINE Altersvorsorge Vergleich
Mit Online Ergebnissliste!

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Wieviel möchten Sie monatlich investieren?*  Euro



Ebenso muss geklärt werden, wie mit dem angesparten Geld bei der Auszahlung verfahren werden soll. Zwar ist keine Einmalauszahlung möglich, doch ist eine Teilauszahlung von maximal 30 % vorgesehen. Wer sich vorab Gedanken machen möchte, der kann einen der vielen Rentenrechner zur Hilfe nehmen, die im Internet auf diversen Seiten angeboten werden. Diese sind kostenlos und sind gut geeignet, einen optimalen Plan zu erstellen, um später nicht böse überrascht zu werden.

Weiterführende Themen

Riester-Vergleich

Nach Walter Riester wurde ein staatliches... mehr

Info Ruerup

Die Basisrente aus dem Jahr 2005... mehr

Riesterrente Gesetz

Alle staatlichen Maßnahmen sind in irgendeinem... mehr

Riesterrente Raiffeisenbank

Eine Volksbank Raiffeisenbank ist eine Institution... mehr

Riester Immobilien

Was stellt man mit dem Geld... mehr