Riester Reform

Reformen sind dann notwendig, wenn Fehler und Mängel im System sichtbar werden. Und das wurden sie, als 2001 das Nettorentenniveau von 70 % auf 67 % sank. Es blieb in dieser Situation nichts anderes übrig, als ein Model zur Förderung der privat finanzierten Rente zu entwickeln. Wer das in die Hand nahm, das war der damalige Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung Walter Riester. Aus diesem Grund erhielt das Rentenmodell, das er entwickelte, auch die umgangssprachliche Bezeichnung Riesterrente. Die Reform bestand somit darin, dass die Verbraucher dazu gebracht werden sollten, stärker zu sparen und die Altersvorsorge in die eigenen Hände zu nehmen.


Kostenloser ONLINE Altersvorsorge Vergleich
Mit Online Ergebnissliste!

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Wieviel möchten Sie monatlich investieren?*  Euro



Zwar wurden Rufe laut, dass die Riesterrente nicht das Potential hätte, die Sparneigung zu stärken, doch erste Ergebnisse zeigen, dass das Modell in gewisser Hinsicht Erfolge verzeichnen kann. Wer sich für die Riesterrente interessiert und überlegt, sie ebenfalls in Anspruch zu nehmen, der sollte darauf achten, dass die Auszahlung erst dann erfolgen kann, wenn das 60. Lebensjahr erreicht wird.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

wer entwickelt riesterreform
riesterreform
riester reform

Weiterführende Themen

Riester-Altersvorsorge

Eine private Altersvorsorge ist heutzutage wichtiger... mehr

Ruerup Günstigerprüfung

Es gibt jede Menge Förderprogramme mit... mehr

Rente Riester

Rente und immer wieder Rente! Darüber... mehr

Riester-Foerderung Fondssparplan

Wer spart, sollte einen genauen Plan... mehr

Riester Rente Erklärung

Wer Erklärungen zu der Riesterrente sucht... mehr