Sicherungsgrundschuld

Eine Sicherungsgrundschuld wird zur Sicherung eines Darlehens bestellt. Bei Belastung eines Grundstückes zur Sicherheit für ein aufgenommenes Darlehen kommt die Bestellung einer Sicherungsgrundschuld in Frage. Eine Sicherungsgrundschuld wird zur Sicherung einer Forderung bestellt. Eine Sicherungsgrundschuld gibt mitunter immer wieder Anlass zu Rechtsstreitigkeiten. Die Grundschuld wird in das Grundschuldbuch eingetragen, wobei zusätzlich ein Formular unterzeichnet werden kann. Dieser wird in der Fachsprache auch Brief genannt und dient dazu, die ganze Angelegenheit flexibler zu gestalten. Wenn es nämlich dazu kommt, dass der Kreditnehmer nicht mehr in der Lage ist, sein Schuld zu begleichen, dann wird die Grundschuld an den Gläubiger übergeben, der damit das Recht erhält, aus dem Grundstück des Schuldners eine Geldzahlung zu fordern.


Kreditrechner

Unsere Empfehlung: Der Kredit von:





In der Regel wird dann das Grundstück versteigert, um auf diese Weise den Verlust zu kompensieren, der entstanden ist.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

sicherungsgrundschuld
grundschuldbuch formular

Weiterführende Themen

Darlehensantrag

Hat man sich für einen bestimmten... mehr

Finanzierung Lebensversicherung

Die Finanzierung einer Lebensversicherung stellt so... mehr

Sparbuch hohe Zinsen

Traum oder Realität? Auf ein Sparbuch... mehr

Günstig Autokredit Dr Klein

Dr. Klein & Co. AG ist... mehr

Billige Ratenkredite

Um billige Ratenkredite zu erhalten, müssen... mehr