Sonderkündigungsrecht Krankenkasse

Bei Beitragssatzerhöhungen gibt es ein Sonderkündigungsrecht. Im Falle einer Beitragssatzerhöhung können auch Mitglieder, die noch keine 18 Monate bei Ihrer bisherigen Krankenkasse versichert waren, mit zweimonatiger Kündigungsfrist wechseln. Eine außerordentliche Kündigung auf Grund eines Arbeitgeberwechsels gibt es seit dem 01.01.2002 nicht mehr. Ein solcher Wechsel ist nur unter Berücksichtigung der der gesetzlichen Kündigungsfrist möglich.


Krankenversicherung für 49 € monatlich -
Jetzt hier ONLINE vergleichen und bis 4000 € jährlich sparen
Sie erhalten direkt eine Online Übersicht

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahresein- kommen Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?



Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

sonnderkündigungsrecht bei beitragssatzerhöhung
content
google prostitution
sonderkündigungsrecht pkv arbeitgeberwechsel

Weiterführende Themen

Vergleiche Krankenkassen

In letzter Zeit hört man immer... mehr

Sonderkündigung Krankenkasse

Normalerweise muss eine Person mindestens 18... mehr

Abtreibungen

Die Gegner der Fristenregelung unterschlagen, dass... mehr

Hausfrauen Privat

Hausfrauen gehören eigentlich nicht zu den... mehr

Bergische Krankenkasse

Die BKK Bergische Krankenkasse hat ihre... mehr