Sterbegeld Vergleich

Als Sterbegeld wird die Leistung im Rahmen einer Versicherung bezeichnet, bei der die Bestattungskosten eines Verstorbenen gedeckt werden. Stirbt also der Versicherungsnehmer, der vorher Beiträge zahlte, dann übernimmt der Versicherungsträger die Kosten. Das Sterbegeld war eine Leistung, die früher im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung garantiert wurde, doch das änderte sich seit dem Jahr 2004. Die gesetzlichen Krankenversicherung, so viel stet fest, haben in letzter Zeit immer mehr Leistungen gestrichen, und das Sterbegeld war eine davon. Seit 2004 wurde das Sterbegeld ganz abgeschafft, was sich davon in der Sozialversicherung erhalten hat, befindet sich innerhalb der Unfallversicherung.


Krankenversicherung für 49 € monatlich -
Jetzt hier ONLINE vergleichen und bis 4000 € jährlich sparen
Sie erhalten direkt eine Online Übersicht

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahresein- kommen Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?



Stirbt also ein Versicherter in Folge eines Unfalls, dann wird das Sterbegeld gezahlt, sofern eine private Unfallversicherung abgeschlossen wurde. Man kann sich bei vielen Anbietern privat versichern, wobei die Konditionen jeweils verschieden ist. Es ist geraten, einen Vergleich durchzuführen, um auf die besten Angebote zu stoßen.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

sterbegeld "früher" -sterbegelversicherung
sterbegeldvergleich
kündigung sterbegeld

Weiterführende Themen

Krankenversicherung Definition

Die Definition der Krankenversicherung ist in... mehr

Chronische Krankheit

Die Ermittlung der Belastungsgrenze passiert bei... mehr

Krankenkasse Vergleich Leistungen

Die Leistungen staatlicher Krankenkassen dürfen einer... mehr

Pflegeversicherung Vergleich

Die Pflegeversicherung ist im Grunde genommen... mehr

Beitragseinnahmen

Zu unterscheiden ist zwischen Brutto- und... mehr