Umlagepflicht

Jedes Unternehmen, welches mehrere Angestellte beschäftigt, die maximal zehn Stunden die Woche arbeiten, ist verpflichtet, im Rahmen des Lohnfortzahlungsgesetzes Umlagen zu zahlen. Ein Teil der Aufwendungen wird rückerstattet. Hierzu gehören Entgeltfortzahlungen im Krankheitsfall, Arbeitgeberzuschüsse zum Mutterschaftsgeld und fortgezahlte Entgelte bei Beschäftigungsverboten. Fast alle Krankenkassen müssen am Umlageverfahren mitwirken. Zuständig ist jeweils das Versicherungsinstitut, bei welchem der Arbeitnehmer versichert ist.


Krankenversicherung für 49 € monatlich -
Jetzt hier ONLINE vergleichen und bis 4000 € jährlich sparen
Sie erhalten direkt eine Online Übersicht

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahresein- kommen Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?



Die Höhe der Umlagen, sowie der Prozentsatz der Aufwendungen, die erstattet werden, sind von der jeweiligen Krankenkasse abhängig. Bei einem unabhängige, kostenfreien Onlinevergleich der vielen Anbieter können Sie bis zu 75% sparen!

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

umlagepflicht für rentner
umlagepflicht bei rentner
renter umlagepflicht
umlagepflicht altersvollrentner
Beschäftigung Rentner Umlagepflicht
umlagepflicht rentner
sind rentner umlagepflichtig
Umlage pflicht bei angestellten Rentnern
umlage 2 pflicht bei betriebsinhaber
Umlagepflicht Für Beschäftigte Rentner

Weiterführende Themen

Beihilfe Zahnersatz

Die Beihilfe ist eine finanzielle Unterstützung... mehr

www Private Krankenversicherung

Internetportale können den verschiedenen Inhalt haben... mehr

Krankenkasse Beiträge 2009

Die Beiträge der Krankenkassen im Jahr... mehr

Beitrag Rechner PKV

Die PKV errechnet den Beitrag, nicht... mehr

Krankenkasse Billige

Eine billige Krankenkasse – ein Vergleich Vergleiche... mehr