Variable Zinsen

Ein variabler Zins ist das Gegenteil des Festzinses und beruht auf einer Abmachung zwischen Bank und Kreditnehmer. Variable Zinsen deshalb, weil sie an das Kapitalmarktniveau angepasst werden. Sinnvoll sind variable Zinsen nur dann, wenn das Zinsniveau sinkt oder eine Teiltilgung benötigt wird. Ein sehr großer Vorteil, den variable Zinsen mit sich bringen, ist, dass der Vertrag innerhalb einer Frist gekündigt werden kann. Abschreckend sich für variable Zinsen zu entscheiden, ist das große Risiko. Denn schon zwei Prozentpunkte können die Existenz sehr bedrohen.


Kreditrechner

Unsere Empfehlung: Der Kredit von:





Welche Kreditangebote es in dieser Hinsicht gibt, das erfährt man dann, wenn man im Internet Recherchen anstellt. Denn so manche Portale stellen wertvolle Informationen zur Verfügung, die einen ersten Eindruck über das gegenwärtige Kreditspektrum vermitteln können. Nach wenigen Vergleichen kann schon feststehen, bei welchem Finanzdienstleister es die besten Kredite gibt, welche einen variablen Zins aufweisen. Ob sich das Geschäft lohnt, das kann in Foren in Erfahrung gebracht werden, wo so manche Teilnehmer, die Erfahrungen haben, wertvolle Tipps geben können.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

sind variable zinsen ratsam
variable Zinsen

Weiterführende Themen

Private Darlehensverträge

Private Darlehensverträge beziehen sich immer auf... mehr

Bankenvergleich Ratenkredite

Da sich die Zinsen und die... mehr

Internetkredit

Der Internetkredit bietet sich für größere... mehr

Zahlungsaussetzung Darlehen

Um vom Kreditinstitut ein Darlehen gezahlt... mehr

Schiffsfinanzierung

Zur Finanzierung eines Schiffes gehören ... mehr