Verjährung

Zu Verjährungen kommt es dann, wenn Ansprüche der Geldforderung gelten, aber nicht wahrgenommen werden. Das kann am Beispiel eines Hypothekendarlehens gezeigt werden. Die Hypothek selbst stellt eine Sicherheit für den Kreditgeber dar, der einen Immobilienkredit gewährt. Der Kreditnehmer nimmt also zusätzlich eine Hypothek auf sich, die in der Regel ein dingliches Recht darstellt, aus einem Grundstück eine Geldzahlung zu fordern. Dieses Recht erwirbt der Gläubiger dann, wenn der Schuldner nicht mehr in der Lage ist, seine Schulden zurückzuzahlen.


Krankenversicherung für 51,99 Euro monatlich -
Jetzt ONLINE vergleichen und bis 4000 € jährlich sparen
Sie erhalten direkt eine Online Übersicht

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahresein- kommen Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?



Ist das der Fall hat der Gläubiger die Möglichkeit, das Grundstück des Schuldners zu versteigern. Wann der Gläubiger und Besitzer der Hypothek von seinem Recht Gebrauch macht, ist ihm selbst überlassen. Beachten muss er auf jeden Fall eine bestimmte Frist. Läuft diese ab, dann kommt es zur Verjährung, was bedeutet, dass das Recht, sein Geld zurückzufordern verfällt. Es ist daher geraten, schnell zu handeln und den Schaden so gering wie möglich zu halten.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

verjährung hypothek
wie kommt es zur Verjährung
Verjährung ansprüche der krankenversicherung

Weiterführende Themen

Holz-Berufsgenossenschaft

Hinter der Abkürzung HBG verbirgt sich... mehr

Welche Versicherung

Es ist wichtig, die richtige Balance... mehr

Vdk

Der Sozialverband Vdk hat circa 1,4... mehr

Jobs Versicherung

Sobald Sie ein Arbeitsverhältnis beginnen, sind... mehr

SV Versicherungen

Die SV Sparkassen mehr