Versicherungspflichtgrenze

Die Versicherungspflichtgrenze, auch Jahresarbeitsentgeltgrenze genannt, bestimmt das jährliche Höchsteinkommen, bis zu dem Arbeitnehmer verpflichtet sind, sich bei gesetzlichen Krankenkassen zu versichern. Die Versicherungspflichtgrenze wird jedes Jahr durch die Bundesregierung, die Bruttolohnentwicklung berücksichtigend, neu festgelegt. Liegt das Jahresbruttoeinkommen einer Person über dieser Grenze, so steht es ihr frei, sich bei einer gesetzlichen oder bei einer Krankenversicherung für 49 € monatlich -
Jetzt hier ONLINE vergleichen und bis 4000 € jährlich sparen
Sie erhalten direkt eine Online Übersicht



viando.de/content/privaten-krankenkasse.php">privaten Krankenkasse zu versichern. Prüfen Sie, ob Ihr Bruttojahresgehalt die derzeitige Versicherungspflichtgrenze übersteigt und finden Sie die, für Sie persönlich am besten geeignete Krankenkasse durch einen kostenfreien, unkomplizierten Versicherungsvergleich im Internet. Auch falls Ihr Einkommen unter der Jahresarbeitsentgeltgrenze liegt, haben Sie die Auswahl zwischen 253 gesetzlichen Kassen und können bei den privaten eine Zusatzversicherung abschliessen.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

Versicherungspflichtgrenze 1987
Höchsteinkommen gesetzliche KV
Höchsteinkommen gesetzliche
versicherungspflichtgrenze 1986
höchsteinkommen gesetzliche krankenkasse
versicherungspflichtgrenze viando

Weiterführende Themen

Reha Goslar

Die Reha Goslar liegt malerisch im... mehr

Sterbegeld Vergleich

Als Sterbegeld wird die Leistung im... mehr

Betriebskrankenkasse Vergleich

Eine Betriebskrankenkasse (BKK) ist ein Träger... mehr

Günstige Tarife Krankenkassen

Die gesetzlichen Krankenkassen... mehr

Private Krankenversicherung Angestellte

Angestellte im öffentlichen Dienst sind im... mehr