Von Privat in Gesetzliche Krankenversicherung

Geschätzt wird die private Krankenversicherung aufgrund der Vorteile, die sie verspricht. Denn die Leistungen sind in der Tat vielfältiger als im Fall der gesetzlichen Krankenversicherung, welche im wahren Sinne des Wortes lediglich die Grundversorgung garantiert. Zum anderen dürfen sich Privatversicherte über diverse Privilegien freuen, von denen gesetzlich Versicherte nur träumen können. Doch der Wechsel in die private Krankenversicherung erfordert einiges von den Sozialversicherungspflichtigen, zu denen alle Arbeitnehmer gehören, die nicht einer geringfügigen Tätigkeit nachgehen.


Krankenversicherung für 49 € monatlich -
Jetzt hier ONLINE vergleichen und bis 4000 € jährlich sparen
Sie erhalten direkt eine Online Übersicht

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahresein- kommen Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?



Es gibt jedoch Arbeitnehmer, die den Sprung schaffen, und zwar deswegen, weil sie ein Bruttojahreseinkommen erwirtschaften, welches über 45.900 Euro liegt. Durch einen Antrag kann man sich für immer von der Sozialversicherungspflicht loslösen. Wird der Antrag gestellt, dann kann der Rückwechsel nur dann erfolgen, wenn das Bruttojahreseinkommen wieder unter Pflichtversicherungsgrenze fällt. Das muss freilich nachgewiesen werden, sodass daraus hervorgeht, dass der Versicherte mindestens ein Jahr weniger als 3.900 Euro verdient hat.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

von privat in gesetzliche

Weiterführende Themen

Krankenkassentarife Vergleich

Bei den gesetzlichen Krankenkassen unterscheiden sich... mehr

Plus Versicherung

Die Plus Lebensversicherung AG wurde 1978... mehr

Preisvergleich GKV

GKV ist die Abkürzung für die... mehr

Allianz Krankenversicherung Bedingungen

Keiner kann sich der Erkenntnis verschließen... mehr

Ambulant Chirurgie

Viele Eingriffe lassen sich mehr