Vorfälligkeitsgebühr Gesetz

Über die Vorfälligkeitsgebühr existieren Gesetze. Ob das Verlangen nach einer Vorfälligkeitsgebühr gesetzlich richtig war, lässt sich vor Gericht klären. Gesetze, was die Vorfälligkeitsgebühr angeht, werden vom Bundesgerichtshof entschieden. Bei der Berechnung der Vorfälligkeitsgebühr findet nicht immer eine Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben statt. Die Regelung der Vorfälligkeitsgebühr findet sich im Bürgerlichen Gesetzbuch, welches bekanntlich mit BGB abgekürzt wird. Das Gesetz besagt, dass der Schuldner eine Vorfälligkeitsgebühr entrichten muss, wenn er vorzeitig seinen Kredit abbezahlt, als es vereinbart wurde.


Kreditrechner

Unsere Empfehlung: Der Kredit von:





Denn dadurch erleidet der Kreditgeber, das heißt der Gläubiger einen Verlust des Zinsgewinns, mit dem er rechnete. Wich hoch die Gebühr aussieht, hängt immer von dem jeweiligen Geschäft ab, weshalb es sich lohnt, vorab Recherchen anzustellen und die Einzelheiten des Gesetzes in Erfahrung zu bringen, um nicht in Schwierigkeiten zu geraten.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

vorfälligkeitsgebühr gericht
vorfälligkeitsgebühr
vorfälligkeitsgebühr autokredit
autokredit vorfälligkeitsgebühr
gesetz vorfälligkeitsgebühr

Weiterführende Themen

Zinsen

Als Zinsen wird in der Finanzsprache... mehr

Kreditkalkulation

Bei vielen Leistungen, die von der... mehr

Aktuell Zins

Momentan liegt der aktuelle Zins für... mehr

Effektivzinssatz

Als Eigenheimbauer steht man vor der... mehr

Pfandkredit

Durch einen Pfandkredit hat man die... mehr