Warum Keine Riesterrente

Wenn man ohnehin für das Alter vorsorgen will, warum sollte man dann keine Riesterrente abschließen. Denn diese Form der privaten Altersvorsorge ist staatlich subventioniert und ist an bestimmte Steuervorteile geknüpft. Wer dieses Programm ausgearbeitet hat, ist kein anderer als Walter Riester, der gleichzeitig als Namensgeber diente. Eingeführt wurde dieses Modell im Jahr 2001, als nämlich das Nettorentenniveau von 70 % auf 67 % gesunken war. Geregelt wurde es schließlich in dem Altersvermögensgesetz, das auch unter der Abkürzung AVmG bekannt ist.


Kostenloser ONLINE Altersvorsorge Vergleich
Mit Online Ergebnissliste!

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Wieviel möchten Sie monatlich investieren?*  Euro



Die Regelung bezieht sich darauf, dass die Zulagen des Staates auf das sogenannte Riestersparkonto gehen, wobei der Anbieter der Riesterrente, ein Versicherungsunternehmen also, nicht von diesem Geld Gebrauch machen darf. Das darf er nur von dem Geld, das in Form von monatlichen Beiträgen fließt. Das Konto, auf dem die Zulagen landen, ist völlig pfändungsfrei, was einen riesigen Vorteil darstellt. Kommt der Versicherungsnehmer in Not, indem er sich verschuldet, kann er immer noch sicher sein, dass ihm die Zulagen garantiert bleiben.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

warum keine riester rente
risterrenter
warum keinen riestervertrag machen
warum keine riester
warum keine Risterrente
wer darf keine riesterrente
keine riester-rente
kein riester-rente
warum keine riester rente?
walter riester riester rente

Weiterführende Themen

Riester Förderrechner

Wer für das Alter selber vorsorgen... mehr

Riesterrenten Vergleich

Bezieher von Arbeitslosengeld sind vielleicht nicht... mehr

Riesterrente Bundesministerium

Das Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung... mehr

Zulage Riester

Zulagen und Subventionen sind immer gerne... mehr

Riesterrente Direktversicherung

Eine Direktversicherung ist ein Unternehmen, meistens... mehr